Camping Ludwigshof

86444 Affing b. Augsburg

 
Hinweis

Von diesem Platz habe ich leider keine Bilder

Auf www.camping.info sollte man sich nicht immer verlassen. Zugegeben: der Platz liegt wunderschön und als wir ihn vor einem Jahr erstmals gesehen hatten, waren wir begeistert. Bei unserem Besuch hatte die Begeisterung jedoch schnell ein Ende. Eigentlich handelt es sich um einen dreiteiligen Platz, der rund um einen sehr schönen Badesee angelegt ist. Im vorderen Bereich befindet sich eine Art Zeltwiese, die auf verschiedenen Ebenen angelegt ist.
Darauf folgt ein ausgedehntes Gelände für Dauercamper und im hinteren Teil wieder ein Stellplatz, der jedoch wenig bewachsen ist und keinen Schatten bietet. Für den, der gerne bei 30° in der Sonne sitzt mag das o.k. sein, für uns ältere Herrschaften aber eher eine Qual. Ein Vorzug des Platzes ist jedoch seine Nähe zur Autobahn und so eignet er sich sehr gut für Zwischenstopps. Ich denke, dass in diesem Fall die Mängel zu verschmerzen sind.

Sanitärbereiche

Es gibt zwei „Sanitärgebäude“. Im vorderen Teil befindet sich ein Toilettencontainer, sonst nichts. Im hinteren Teil ein Sanitärgebäude, dessen Einrichtung förmlich nach Generalsanierung schreit. Manche Duschkabine (ein oder zwei Haken, keine Ablage, kein Sitz, keine Trennwand) ließ sich nur noch mit einem Fußtritt öffnen. Haken befinden sich in einem kleinen Gang vor den dürftigen Kabinen. Von 12:00h bis 14:00h war das Gebäude wegen Reinigungsarbeiten geschlossen. Wieso man für einen CP mit derartig schlechter Sanitärversorgung auf camping.info 4,5 Punkte vergibt ist, für mich nicht nachvollziehbar.
Die Grauwasserentsorgung für den vorderen Bereich erfolgt ebenso, wie die Entleerung der Chemietoilette auf einem Feldweg, neben dem ein Stück HT-Rohr aus dem Boden ragt und an einem alten Zaun ein Stück Schlauch hängt, mit dem man die Behälter auspülen kann. Ich weiß nicht, was ich bei schlechtem Wetter getan hätte.

Stellplatz

Der von uns gewählte Stellplatz lag gut schattig unter Bäumen. Leider lagen noch die Fichtenzapfen vom letzten Jahr herum. Einen Stuhl so zu stellen, dass er nicht wackelte war kaum möglich. Auch das Gras auf dem Platz bettelte förmlich um einen Rasenmäher.
Die Plätze sind nicht parzelliert. Da kann es durchaus sein, dass sich plötzlich ein gefühlt 4m hohes WoMo vor dem Sonnendach deines Caravans befindet.

Gastronomie

Die Gastronomie haben wir abends nicht mehr aufgesucht, nachdem wir nachmittags außer einem Getränk nichts bekommen haben. Eine Brotzeit gibt es nicht, weder ein Wurstbrot, noch ein paar heiße Würstchen, dafür braucht man doch keinen gelernten Koch?!

Besonderheit

Besonders negativ fiel mir noch auf, dass der Campingplatzbetreiber, nachdem meine Frau um 1/2 11h abends ihr Auto außerhalb der geschlossenen Schranke geparkt hatte (jedoch die Zufahrt nicht versperrte), mich ca. 10 Minuten lang mit völlig unsinnigen Aussagen zutextete. Es gibt nämlich keine Parkplätze vor der Schranke, sondern nur etwas abseits in einem abgelegenen Wäldchen.

Sonstiges

Ein Campingplatz auf einem wunderschönen Gelände, der m.E. einfach „heruntergeschlampt“ ist. Sein Vorteil: Nähe zur Autobahn A8 (Ausfahrt Augsburg Ost)

Homepage

campingludwigshof.de