Campingplatz Krossinsee

12527 Berlin

Der Platz liegt mitten in einem Kiefernwald im süd-östlichen Teil von Berlin. Die Anbindung an die Hauptstadt erfolgt über Busse zum nächstgelegenen U-Bahn-staion GRÜNAU. Mit dem Auto sind es ca. 10 Minuten Fahrzeit. Kostenlose Kurzzeitparkplätze (bis 1,5 Stunden) findet man dort problemlos. Lt. Aussage der Campingplatzbetreiber findet man Langzeitparkplätze in den Straßen rund um den Bahnhof.

Der Parkplatzb vor der Rezeption ist -für den Fall einer nächtliche Ankunft-  ausreichend für ca. 5 Caravan-Gespanne und Wohnmobile.

Stellplatz

Die Stellplätze liegen direkt im Kiefernwald. Entsprechend sind auch die Böden: Kiefernzapfen en masse und ungemähte Grasbereiche wechseln miteinenader ab. Da die Stellplätze weder markiert, noch von einander abgetrennt sind, stehen Zelte, Wohnmobile und Caravans teilweise wild durcheinander. Einige Bereiche sind für „Zeltstädte“ von Jugendgruppen oder Schulklassen ausgewiesen.

Der Untergrund ist fest, wenn auch ziemlich uneben und von Baumwurzeln durchzogen. Waldcamping pur.

Sanitärbereiche

Das große zentrale Sanitärgebäude ist zwar schon älter, war aber bei unserem Besuch relativ sauber und gepflegt (Die Kollegen von www.die-camper.com mögen mir die textlixhe anleihe verzeihen). Eine Möglichkeit zum Händetrocknen sucht man allerdings im gesamten Toilettenbereich vergebens.

Besonderheit: Die Türe zum Sanitärgebäude öffnet sich nur mit einem Chip, den man bei der Anmeldung erhält und der auch für die Schranken des CPs nötig ist.

Gastronomie

Direkt am See befindet sich neben dem großen Spielplatz ein großes Restaurant mit Seeterrasse. Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend. Der Blick von der Terrasse über den kleinen See vermittelt eine gemütliche und ruhige Urlaubsstimmung.

Besonderheit

Der große Waldspielplatz mit seinen vielen Spielgeräten (meist aus Holz und schon älter, aber augenscheinlich in Ordnung) bieten kleinen und auch etwas älteren Kindern viele Spielanregungen, Klettermöglichkeiten und Platz zum Austoben. Die Eltern bzw. Betreuer nutzen die vielen Sitzmöglichkeiten rund um den Spielplatz. Diese Anlage ist sicherlich das High-Light des Platzes.

Sonstiges

Der Platz ist teilweise von Dauercampern genutzt, die entweder schon vor Jahren verstarben oder ihren Stellplatz schlichtweg vergessen haben. Einige Areale gleichen eher Schrotthaufen denn gepflegten Wohnbereichen fürs Wochenende.

W-Lan: nicht getestet

Homepage

http://www.campingplatz-berlin.de